Festivals

 

transmediale - Festival für Kunst und digitale Kultur Berlin
Das Festival zeigt einmal im Jahr unter wechselnden thematischen Gesichtspunkten Projekte von Netzkünstlern, um zu einer Diskussion über die Rolle digitaler Technologien in der heutigen Gesellschaft einzuladen. Parallel dazu gibt es Veranstaltungen im club transmediale CTM, der sich mit elektronischer Musik und Clubkultur befasst. Die transmediale wurde 1988 als VideoFilmFest mit engem Bezug zur Berlinale gegründet. 1997 änderten sich das Programm und der Name grundlegend.

Ars Electronica
Als weltweit wichtigster Wettbewerb für Cyber- Arts bietet der Prix Ars Electronica in Linz seit 1987 ein Forum für künstlerische Innovationen im Medienbereich. Das Festival will Trendbarometer einer expandieren- den und sich zunehmend diversifizierenden Medienkunstwelt sein.

Werkleitz Biennale
Mit der Werkleitz Biennale wurde 1996 ein grenzüberschreitendes, internationales Forum für Medien und Kunst ins Leben gerufen. Es ist das größte Festival dieser Art in den neuen Bundesländern, das in den letzten Jahren verstärkt die soaziale Relevanz von Medientechnologien thematisiert.

CYNETart, Hellerau
Das Festival zur künstlerischen Erforschung der Möglichkeiten von computer- und netzbasierter Kommunikation lädt alle zwei Jahre Medienfachleute und Künstler jährlich nach Hellerau ein. Der Fokus liegt bei medienkünstlerischen Arbeiten, die an den Dimensionen des menschlichen Leibes als Basismedium authentischer Wahrnehmung orientiert sind.

VIPER - INTERNATIONALES FESTIVAL FÜR FILM VIDEO UND NEUE MEDIEN
Als Forum für Innovation und Kreativität präsentiert VIPER jedes Jahr fünf Tage lang aktuelle Produktionen aus aller Welt: Interaktive Filme und Installationen, Videoessays, Netzkunstprojekte, VJ-Events und Performances. Der Schwerpunkt liegt aber bei künstlerischen Filmarbeiten.

backup.festival
backup ist ein Medienfestival für Nachwuchstalente, die sich kreativ mit den Möglichkeiten des filmischen Formats auseinandersetzen. Es werden vor allem Arbeiten vorgestellt, die unterschiedliche Medien, Techniken und Erzählstrukturen verwenden und bisherige Kategorisierungen aufbrechen.

ISEA Inter-Society for the Electronic Arts
Die ”Inter-Society for the Electronic Arts” mit Sitz in Amsterdam (Niederlande) fördert mit regelmässigen Treffen den Diskurs zwischen Institutionen und Individuen aus Kunst, Wissenschaft und Neuen Technologien. Gegründet wurde ISEA 1990 als gemeinnützige Organisation zum interdisziplinäre Austausch.

Spark Festival
Spark 07 lädt einmal im Jahr Künstler, Designer und Medienfachleute nach Neuseeland ein. In einer Ausstellung mit Begleitprogramm werden Arbeiten zur Diskussion gestellt.

software art festival Read_Me
READ_ME 2.3 is a festival of software art that explores the territory between art and software culture. Read_me 2.3 draws connections between histories and practices in both software culture and art, and aims at creating an extended context, against which software art may be mapped.

DEAF, Rotterdam, Netherlands
Das DEAF (Dutch Electronic Art Festival) versucht alle zwei Jahre künstlerische, technologische und gesellschaftskritische Intentionen kreativ zu verbinden. Organisiert wird das interdisziplinäre Festival von V2_ in Rotterdam.

FILE SÃO PAULO
FILE electronic language international festival is opening registrations for its fourth edition. The festival will happen in Paço das Artes in São Paulo city, in Brazil, from 7 to 23 of August 2003,in Brazil,in 2003.
In the last three years, the FILE has been showing what is happening in the internet culture concerning the digital and electronic art. The FILE has constituting a reference for the electronic culture and the digital culture by showing web arts, net arts, artificial life, computerized animations, tele-conferences in real time, interactive virtual reality, interactive films, videos and robotics through interactive immersive rooms.

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

Nur Blei wurde bei Kiefer...
Bei Anselm Kiefer wurde eingebrochen. Auf seinem Ateliergelände...
netzkunst - Sep 29, 11:04
Post-Internet-Art
Das Astrup-Fearnley-Museum in Oslo zeigt noch bis 1....
netzkunst - Sep 29, 10:56
overlapping set
Frank Richter, overlapping set 21.009.19, c-print,...
netzkunst - Nov 5, 11:55
Zwischen Wissenschaft...
Dem Physiker, Philosophen und Pionier der ComputerkunstHerbert...
netzkunst - Okt 1, 23:44
Stipendien für Medienkünstlerinnen
Das Land NRW vergibt für die Jahre 2010/2011 insgesamt...
netzkunst - Jun 16, 23:36

Suche

 

Status

Online seit 3727 Tagen
Zuletzt aktualisiert: Sep 29, 11:07

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page
xml version of this topic

twoday.net AGB