Nur Blei wurde bei Kiefer geklaut

Bei Anselm Kiefer wurde eingebrochen. Auf seinem Ateliergelände in Croissy-Beaubourg stahlen Metalldiebe fünf bis sechs Tonnen Blei und konnten damit unbemerkt entkommen. Die Bleiplatten gehören zu einer Skulptur von Kiefer. Ihr Wert wird auf 1,3 Millionen Euro geschätzt. Dennoch handelte es sich nicht um einen Kunstdiebstahl. Die Diebe hatten es nur auf das Rohmetall mit einem gegenwärtig hohen Handelwert abgesehen.

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

Nur Blei wurde bei Kiefer...
Bei Anselm Kiefer wurde eingebrochen. Auf seinem Ateliergelände...
netzkunst - Sep 29, 11:04
Post-Internet-Art
Das Astrup-Fearnley-Museum in Oslo zeigt noch bis 1....
netzkunst - Sep 29, 10:56
overlapping set
Frank Richter, overlapping set 21.009.19, c-print,...
netzkunst - Nov 5, 11:55
Zwischen Wissenschaft...
Dem Physiker, Philosophen und Pionier der ComputerkunstHerbert...
netzkunst - Okt 1, 23:44
Stipendien für Medienkünstlerinnen
Das Land NRW vergibt für die Jahre 2010/2011 insgesamt...
netzkunst - Jun 16, 23:36

Suche

 

Status

Online seit 3606 Tagen
Zuletzt aktualisiert: Sep 29, 11:07

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page

twoday.net AGB