Santiago Sierra, The Anarchists



Santiago Sierra, „The Anarchists“, Rom, Italien, 2006

Mit seinen radikalen Kunstaktionen provoziert der spanische Künstler Santiago Sierra seit Jahren. Er stört den musealen Raum oder inszeniert aktionsbezogene Performances mit angeheuerten Protagonisten. In seinem Werk „The Anarchists“ bot er acht Anarchisten 100 Euro an, damit sie sich die Weihnachtsansprache des Papstes anhörten.

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

Nur Blei wurde bei Kiefer...
Bei Anselm Kiefer wurde eingebrochen. Auf seinem Ateliergelände...
netzkunst - Sep 29, 11:04
Post-Internet-Art
Das Astrup-Fearnley-Museum in Oslo zeigt noch bis 1....
netzkunst - Sep 29, 10:56
overlapping set
Frank Richter, overlapping set 21.009.19, c-print,...
netzkunst - Nov 5, 11:55
Zwischen Wissenschaft...
Dem Physiker, Philosophen und Pionier der ComputerkunstHerbert...
netzkunst - Okt 1, 23:44
Stipendien für Medienkünstlerinnen
Das Land NRW vergibt für die Jahre 2010/2011 insgesamt...
netzkunst - Jun 16, 23:36

Suche

 

Status

Online seit 3487 Tagen
Zuletzt aktualisiert: Sep 29, 11:07

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page

twoday.net AGB