banquet_nodes and networks - Netzkultur in Spanien

Daniel-Canoga
Daniel Canogar, Dial M for Murder

Ab dem 14. März zeigt im ZKM (Museum für neue Kunst) eine Ausstellung aktuelle Positionen spanischer Medienkunst. Dabei handelt es sich vor allem um Arbeiten, die sich mit vernetzten Systemen auseinandersetzen. Es werden Verbindungen von biologischen, sozialen und kulturellen Netzwerken visualisiert und partizipativ erfahrbar gemacht. Anhand von über dreißig digitalen und interaktiven Projekten wird die Komplexität der Netzstruktur als gemeinsame Matrix erfahrbar. Dabei entstehen neue Querverbindungen, die von Santiago Ramón y Cajals neuronaler Netztheorie vom Ende des 19. Jahrhunderts bis hin zu Manuel Castells aktueller netzbasierter Theorie der Informationsgesellschaft führen.

Eröffnung »banquet_nodes and networks. Netzkultur in Spanien« im ZKM_Foyer am Freitag, den 13.03.2009 um 19 Uhr.

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

Nur Blei wurde bei Kiefer...
Bei Anselm Kiefer wurde eingebrochen. Auf seinem Ateliergelände...
netzkunst - Sep 29, 11:04
Post-Internet-Art
Das Astrup-Fearnley-Museum in Oslo zeigt noch bis 1....
netzkunst - Sep 29, 10:56
overlapping set
Frank Richter, overlapping set 21.009.19, c-print,...
netzkunst - Nov 5, 11:55
Zwischen Wissenschaft...
Dem Physiker, Philosophen und Pionier der ComputerkunstHerbert...
netzkunst - Okt 1, 23:44
Stipendien für Medienkünstlerinnen
Das Land NRW vergibt für die Jahre 2010/2011 insgesamt...
netzkunst - Jun 16, 23:36

Suche

 

Status

Online seit 3669 Tagen
Zuletzt aktualisiert: Sep 29, 11:07

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page

twoday.net AGB